Mitglied werden

Einen Ernteanteil zu haben und damit Teil der Solidarischen Landwirtschaft auf Gut Wegscheid zu sein heißt

  • eine regionale, kleinbäuerliche Landwirtschaft zu ermöglichen, die regionale und saisonale Produkte anbaut
  • zur Pflege der Natur- und Kulturlandschaft beizutragen
  • Teilhabe an einer innovativen Strategie für eine lebendige, verantwortungsvolle Landwirtschaft, die gleichzeitig die Existenz der Menschen, die dort arbeiten, sicherstellt und einen essenziellen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leistet
  • dem Landwirt zu ermöglichen, sich unabhängig von Marktzwängen einer guten landwirtschaftlichen Praxis zu widmen, den Boden fruchtbar zu erhalten und bedürfnisorientiert zu wirtschaften
  • dem Landwirt Planungssicherheit zu geben
  • regelmässig frische, vielfältige, saisonale und regionale Nahrungsmittel zu erhalten
  • einen Zugang zu Erfahrungsräumen und Bildung zu bekommen mit der Möglichkeit, sich Wissen über den Anbau und die Herstellung von Lebensmitteln und über die Pflege der Erde zu erwerben
  • sich, da wo möglich, mit eigenen Gaben und Fähigkeiten einbringen zu können

Konkret sieht dies so aus:

  • Jedes Mitglied schließt mit dem Landwirt Daniel Bosse einen Vertrag über den Erwerb von Ernteanteilen. Auch wenn wir von Mitglied reden, sind wir bzw. ist die Solawi kein Verein
  • Der Vertrag läuft in der Regel über ein Wirtschaftsjahr (01.03. bis 28.02.)
  • Der Vertrag kann mit einer Frist von drei Monaten zum Wirtschaftsjahresende gekündigt werden
  • Basis für eine Mitgliedschaft ist ferner die Grundsatzerklärung, in der die wichtigsten Punkte darüber stehen, was unsere Solawi ausmacht und wie sie funktioniert
  • Ab 01.03.2020 beträgt der monatliche Beitrag für einen großen Ernteanteil 114 € und für einen kleinen Ernteanteil 57 €
  • Die Mitglieder garantieren durch ihre Beiträge die Deckung der landwirtschaftlichen Betriebskosten. Sie nehmen höhere Produktionskosten in Kauf, die durch den Verzicht auf Hybridsaatgut, synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel sowie durch die betriebliche Vielseitigkeit bedingt sind
  • Die Mitglieder können einmal wöchentlich zu den Ausgabezeiten (freitags von 10 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr) einen entsprechenden Teil der Ernte mit nach Hause nehmen, je nach Jahreszeit und Wetter in unterschiedlichen Mengen
  • Die Mitglieder tragen gemeinsam das Ernterisiko
  • Es gibt keine Pflicht zur Mitarbeit

Im laufenden Wirtschaftsjahr 2019/2020 sind keine Ernteanteile verfügbar. Für das am 01.03.2020 beginnende Wirtschaftsjahr läuft zur Zeit die Vergabe der verfügbaren Ernteanteile.

Sie können sich bei Interesse unverbindlich auf unsere Warteliste eintragen – weitere Infos dazu unter dem Menüpunkt Warteliste.

Wir werden uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollten Sie noch Fragen haben oder wollen noch ein bisschen MEHR erfahren, dann schauen Sie doch einfach mal auf unserer FAQ – Seite vorbei. Hier haben wir viele häufig gestellte Fragen zusammengestellt und beantwortet. Für weitere Informationen oder Fragen können Sie uns auch über unser Kontaktformular erreichen.