Die wöchentliche Ausgabe – Produkte in der Solawi

Jede Woche zu den Ausgabezeiten – freitags in der Zeit von 10 bis 20 Uhr sowie samstag in der Zeit von 10 bis 14 Uhr – können die Mitglieder ihre Ernteanteile abholen.

Es gibt kleine und große Ernteanteile. Die jeweiligen Mengen können von Woche zu Woche variieren, je nach Jahreszeit und Ernteerträgen. Im Sommer gibt es meist etwas mehr, im Winter dafür weniger. Landwirtschaft ist ein “Jahresgeschäft”.

Auch wenn derzeit der Beitrag für einen kleinen Anteil (57 € p.M.) der Hälfte des großen Anteils (114 € p.M.) entspricht, so kommt es vor, dass sich dieses Verhältnis bei den Ausgabemengen nicht immer spiegelt. Das liegt zumeist an den Erntemengen. 80 Gurken lassen sich ebensowenig auf alle Mitglieder verteilen wie 300 Salatköpfe, um nur ein Beispiel zu nennen. Auf jeden Fall bekommt jeder jedes Gemüse mindestens einmal. Übers Jahr gesehen gibt es beim großen Ernteanteil etwas mehr als beim kleinen Anteil.

Wieviele Anteile man als (neues) Mitglied braucht, um satt zu werden, kann nicht allgemein beantwortet werden. Es hängt stark von den Kochgewohnheiten, dem eigenen Hunger und vom sonstigen Einkaufsverhalten ab – und natürlich auch von der Größe des Haushaltes, der zu versorgen ist.

Wenn man sein Gemüse ausschließlich von der Solawi holt, dann gilt als Richtwert übers Wirtschaftsjahr gesehen: Eine Person in einer Woche ein großer Erntenteil.

Mit einem großen Anteil kann man für zwei Personen in der Regel schon eine halbe Woche auskommen. Kocht man nur für eine Person, dann reicht es wahrscheinlich, erst mal nur mit einem kleinen Anteil anzufangen. Versorgt man eine vierköpfige Familie, kann ein großer Anteil auch ausreichend sein, allerdings sollte es dann niemanden wundern, wenn die Bohnen mal nicht für alle reichen…

Zum wöchentlichen Warenkorb gehören in der Regel

  • Gemüse
  • Kartoffeln
  • Eier
  • Brot oder Getreide
  • Kräuter
  • Obst

Obst und Kräuter sind saisonweise verfügbar und können selber geerntet werden. Das Brot wird uns mittlerweile von der Bio-Bäckerei Töller aus Aachen geliefert.

Alle ein bis zwei Jahre kann auch Fleisch von unseren Hühnern und Schafen abgegeben werden – leider nicht für alle Mitglieder, da wir keinen Mastbetrieb unterhalten. Aber auch nicht alle unsere Mitglieder essen Fleisch.

Zur Veranschauung:

Großer Anteil einer Woche im September 2015:

Warenkorb 09.15 GROSS

Musterwarenkorb der Solawi pro Woche – für die Monate Juni und Dezember (großer  Ernteanteil). Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

wegscheid_warenkorb

Produktübersicht und Saisonkalender (ungefähre Verfügbarkeit, Änderungen möglich). Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Kulturen 2014