Die Solawi auf Gut Wegscheid

Seit März 2013 führt Daniel Bosse seinen landwirtschaftlichen Betrieb auf Gut Wegscheid nach Prinzip von Solidarischer Landwirtschaft.

Was damals mit 80 Ernteanteilen begann, wuchs im Laufe der Zeit, so dass heute über 230 Anteile vergeben sind und die Zahl der Mitglieder auf über 370 angewachsen ist.

Darunter sind viele Familien, aber auch WGs und Einzelpersonen, quer durch alle Altersgruppen. Die meisten Mitglieder kommen aus Aachen, einige aber auch aus der weiteren Umgebung sowie aus den belgischen und niederländischen Grenzgebieten. Geht man davon aus, dass durchschnittlich mindestens zwei Personen pro Ernteanteil versorgen werden, so kommen vermutlich über 700 Menschen in den Genuss von mit frischem Gemüse aus Aachen – das ist in manchen Gegenden Deutschlands die Größe von ganzen Dörfern.

Zweimal wöchentlich können die Mitglieder ihren Ernteanteil direkt vom Hof abholen. Der Ernteanteil besteht aus Gemüse, Obst, frischem Brot (oder wahlweise Getreide) und Eiern.

Am Hofleben teilnehmen können die Mitglieder darüber hinaus auch durch regelmäßige Mitarbeitstage, Feste und die jährliche Solawi-Versammlung.